Basisseminar - selbsthypnose-seminare

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Basisseminar

 

• Basisseminar Symbolarbeit mit inneren Bildern: „Ressourcensammlung“

Das gesamte Seminar soll Sie (wieder) in Kontakt mit Ihren wichtigsten angeborenen Ressourcen bringen. Über die Symbolarbeit mit inneren Bildern werden Sie schrittweise angeleitet zu eigenen Selbsthypnosen. Selbstverständlich erhalten Sie das notwendige theoretische Basiswissen, in kleinen Theorieblöcken eingestreut in viele praktische Übungen:
So wenig Theorie wie nötig – so viel Praxis wie möglich!

Seminarinhalte:

Das Unbewusste – Ihr bester innerster Freund
Im Unbewussten liegt nicht nur alles Wissen um die Ursachen von Problemen und Beschwerden, sondern es findet sich auch sämtliches Lösungswissen, alle kreativen Potenziale und angeborene Ressourcen. Zu Beginn des Seminars lernen Sie daher, was das Unbewusste konkret ist, was es für uns macht und warum es ausgesprochen sinnvoll ist, mit ihm zusammen zu arbeiten.

Hypnose, Trance und moderne selbstorganisatorische Hypnose
Hypnose ist in erster Linie eine Kommunikationstechnik. In diesem Seminarteil erfahren Sie alles Wissenswerte über die unterschiedlichen Verständigungsmöglichkeiten mit dem Unbewussten, mit dem Schwerpunkt auf den respektvollen Techniken der modernen selbstorganisatorischen Hypnose. Hier lernen Sie also keine manipulativen Techniken, keine Überrumplungsmanöver oder Blitzhypnose, sondern erfahren wundervolle und kreative Wege, mit dem eigenen Unbewussten zu kommunizieren – bewusst, selbstbestimmt und ohne Kontrollverlust.

Ihre Persönlichkeitsanteile
Freude und Trauer, Mut und Wut, Angst und Vertrauen, angeborene und erworbene Kompetenzen – Ihr „Ich“ ist die Summe vieler verschiedener Ichanteile, die in ihrer Gesamtheit Ihre Persönlichkeit ausmachen. Aus Ihren inneren Dialogen, den geistigen Selbstgesprächen, kennen Sie bereits viele dieser Anteile – sie bestimmen Ihre Wahrnehmung einer aktuellen Situation. Im Seminar erfahren Sie, wie diese verschiedenen Teilaspekte Ihrer Persönlichkeit im Alltag miteinander agieren, wie Sie dabei von einer Wahrnehmung in die andere gelangen, und vor allem, wie Sie die Wahrnehmungsperspektive bewusst und kontrolliert verändern können – kurzum: Sie lernen sich einmal völlig neu kennen und verstehen.

Innere Bilder: Gestalten, Landschaften, Symbole
Unbewusstes Denken ist bildhaft, das kennen Sie aus Ihren Träumen. Diese Tatsache lässt sich für die dem Seminar zu Grunde liegende Hypnosestrategie nutzen: die Symbolarbeit mit inneren Bildern. Sie erfahren, wie innere Bilder entstehen, warum sie sehr individuell gedeutet werden müssen und warum sowohl alles Angeborene als auch im Leben gesammelte Erfahrungen eine Entsprechung in Ihrer inneren Landschaft finden. Darüber hinaus lernen Sie, sich in leichten bis mittleren Trancen ganz bewusst in ihrer inneren Landschaft zu bewegen und mit den Symbolgestalten zu kommunizieren – konstruktiv, kreativ und zu Ihrem tiefsten Wohl.

Ressourcensammlung
Damit Ihre Selbsthypnosen von Anfang an erfolgreich sind, aktivieren Sie zuerst Ihren Inneren Selbsthypnotiseur. Im Laufe des Seminars lernen Sie dann unter anderem folgende wichtige Ressourcen kennen: Ihren sicheren Inneren Wohlfühlort, einen Inneren Freund und Helfer, Ihre Innere Weisheit, einen kreativen Anteil, Ihren Wächter und Beschützer und ein Inneres Ressourcenhaus, in dem Sie noch zusätzliche, für Sie persönlich relevante Anteile finden können. Je nach Teilnehmerwünschen können hier auch Abweichungen entstehen. Am Ende des Seminars sind Sie auf jeden Fall  gut ausgestattet mit einer ganzen Schar wunderbarer innerer Helfer und Orte – selbstverständlich werden Sie auch angeleitet, wie Sie diese Ressourcen in Ihrem Alltag aktiv einsetzen und nutzen können.

Was Sie mitbringen sollten:
• Sie sind motiviert, um eigenverantwortlich über innere Bilder mit ihrem Unbewussten kommunizieren zu lernen.
• Sie legen Wert auf Selbstbestimmtheit, Respekt, Nachhaltigkeit und Kontrolle und wollen keine Blitzhypnose, Überrumplungsmanöver oder manipulativen Techniken lernen.
• Sie möchten nicht nur über Selbstsuggestionen mit Ihrem Unbewussten arbeiten.
• Sie haben bereits Erfahrung mit Visualisierung bzw. können sich leicht Dinge vorstellen und sind neugierig auf die kreativste Form der Selbsthypnose.

Was Sie erwarten dürfen:  
• ein modernes Selbsthypnoseverfahren: respektvoll, effizient, nachhaltig, kreativ und sicher.
• ein ausreichendes Maß wissenschaftlich basierter theoretischer Grundlagen, im Schwerpunkt jedoch viel Praxis (Gruppenhypnose, gegenseitiger Hypnose in Zweiergruppen und Einzelhypnose als stille Selbsthypnose).
• hohe Betreuungsintensität durch eine begrenzte Teilnehmerzahl, mit einer kompetenten und erfahrenen Referentin „auf Augenhöhe“.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü